Infrastruktur

ÖPNV, Abfall, Breitband, Schutzkleidung

Stadt reagiert auf steigende Corona-Infektionen

„Ganz unerwartet trifft uns die Entwicklung der Corona-Infektionen nicht“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert in einem Pressegespräch am Mittwoch, 21. Oktober.
ZUM BEITRAG

Weitere Coronafälle in Osnabrück

In der Kita Atter wurde eine Erzieherin positiv auf Corona getestet. In Abstimmung mit dem Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück wurde die betroffene Gruppe vorläufig geschlossen. Für insgesamt vier Erzieherinnen und Erzieher wurde eine Quarantäne angeordnet. Die Eltern wurden informiert. Alle anderen Gruppen können regulär besucht werden. In der Krippe findet ebenfalls der normale Ablauf statt.
ZUM BEITRAG

Corona-Infektion in Kita Schinkel

Auch in der städtischen Kindertagesstätte Schinkel hat es eine Corona-Infektion beim pädagogischen Fachpersonal gegeben. Am Wochenende sind alle 17 Kinder einer Gruppe sowie ihre Erzieherin und ihr Erzieher abgestrichen worden. Der gemeinsame Gesundheitsdienst von Landkreis und Stadt Osnabrück hat eine Quarantäne für diese Gruppe bis zum 15. September angeordnet. Sämtliche anderen Gruppen in der Kita bleiben geöffnet. Am Wochenende sind die Eltern informiert worden.
ZUM BEITRAG

Geänderte Elternbeiträge für den eingeschränkten Regelbetrieb

Wegen der Corona-Pandemie hatte das Land Niedersachsen im März verfügt, die Kindertageseinrichtungen ab dem 16. März zu schließen. Daraufhin hat der Verwaltungsausschuss beschlossen, für die Zeit der Schließung eine Notbetreuung anzubieten, für die keine Elternbeiträge erhoben werden.
ZUM BEITRAG

Stadt Osnabrück ordnet die Produktgruppen auf dem Wochenmarkt neu

Nahrungsmittel zum Sofortverzehr gibt es ab sofort zwischen Dom, Gymnasialkirche und Hexengang.
ZUM BEITRAG

Demonstrationen und Versammlungen sind auch in Corona-Zeiten möglich

Stadt klärt über Bedingungen und Verhaltensmaßnahmen bei Versammlungen auf
ZUM BEITRAG

Auch in Osnabrück gilt noch immer die Maskenpflicht

Im Bus, im Supermarkt, auf dem Markt: Seit Samstag, 25 April, ist die Maske über Mund und Nase in Osnabrück Pflicht.
ZUM BEITRAG

Altkleidercontainer der AWIGO vorübergehend nicht verfügbar

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise ist der Absatzmarkt für Altkleider zusammengebrochen. Dies führt dazu, dass der AWIGO derzeit kein Verwertungsweg für Gebrauchtkleidung zur Verfügung steht.

Corona: Schulbusse als Nadelöhr

Mit Maske und auf Abstand: In den Schulbussen ist in den kommenden Wochen Rücksichtnahme gefragt, wenn wieder mehr Schüler unterwegs sind. Die Verkehrsplaner von Landkreis und Stadt Osnabrück empfehlen, zum Beispiel auf das Fahrrad umzusteigen.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Stadt Osnabrück

Ansprechzeiten:  Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr

Landkreis Osnabrück

Ansprechzeiten:  Mo-Mi 7.30 Uhr bis 17 Uhr und Do bis 17.30 Uhr sowie Fr bis 13 Uhr