Stadt
13.05.2020

Osnabrück bringt’s! - Online-Portal bringt Unternehmer und Kunden in Zeiten von Corona zusammen

Die Corona-Pandemie bringt uns alle an unsere Grenzen. Aber gerade jetzt müssen wir zusammenhalten, uns gegenseitig unterstützen und unsere Kräfte bündeln“, sagt Alexander Illenseer, Prokurist der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH (OMT).  

Osnabrück hält zusammen 

Der Osnabrücker City Marketing e.V. (OCM), die Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO), die Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim(IHK), der Handelsverband Osnabrück-Emsland (HDV) und die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (HWK) sind nur einige Partner, die die OMT im Projektverlauf positiv begleiten und ebenfalls ihre Mitglieder über Osnabrück bringt’s informieren und gewinnen wollen. „Es ist wirklich toll, welch positive Resonanzen wir durchweg erhalten und mit welchem Elan sich alle beteiligen“, hebt Illenseer hervor. 

Osnabrück bringt’s – das Portal 

„Uns war es wichtig, dass das Portal ganz einfach zu nutzen und emotional ansprechend ist. Mit Hilfe der Agentur Die Etagen ist uns das sehr gut gelungen“, sagt Franziska Gähr, bei der OMT für die digitalen Medien zuständig. „In Zeiten von Corona haben wir unsere lebendige und vielfältige Innenstadt einfach ins Netz gestellt“, ergänzt Gähr. 

Unter www.osnabringts.de können die Kunden ganz einfach ihren Wunschanbieter aus Osnabrück finden. Nach Branchen sortiert geht es los mit Waren des täglichen Bedarfs, Kleidung und Schuhen, Büchern, Spielwaren und Gastronomie bis zu Kulturangeboten und vielem mehr. Neben den nötigen Kontaktdaten, erhält der Kunde erste Informationen zum Warenangebot und den Lieferservices und kann anschließend auf der Seite des Anbieters selbst mehr erfahren und direkt bestellen. Außerdem können auf der Seite aktuelle Themen und Angebote eingestellt werden. 

Große Marketingkampagne 

„Von diesem Gemeinschaftsprojekt muss einfach jeder erfahren. Deswegen wird Osnabrück bringt’s in den kommenden Tagen und Wochen mit einer großen Plakat-, Anzeigen- und Social-Media-Kampagne begleitet und auch im Stadtbild sichtbar sein“, sagt Stephan Gerecht von der OMT. 

Heimat Shoppen 

Getreu dem Motto „Heimat Shoppen“ soll Osnabrück bringt’s die Osnabrücker noch einmal für das Thema „Kauf vor Ort! Kauf in deiner Stadt!“ sensibilisieren. Das Motto "Heimat Shoppen", welches die IHK und die OMT gemeinsam verfolgen, hat sich in den letzten Jahren bewährt und erfährt in dieser Zeit eine besondere Bedeutung. „Wir hoffen, dass das Portal so gut funktioniert, dass es auch über Corona hinaus informiert und inspiriert und so das echte Einkaufserlebnis vor Ort optimal ergänzt“, resümiert Petra Rosenbach, Geschäftsführerin der OMT.