Stadt
Landkreis
15.08.2020

NEU: Online-Terminbuchung beim Testzentrum für Reiserückkehrende aus dem Ausland – Testpflicht bei Einreise aus Risikogebieten

Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen (egal, ob Risikogebiet oder nicht), können Sie sich innerhalb von 72 Stunden nach Einreise kostenfrei auf das Coronavirus testen lassen. Für Einreisende aus internationalen Risikogebieten besteht seit dem 8. August 2020 außerdem nun eine Testpflicht. Bitte beachten Sie, dass Sie nach Ablauf der 72 Stunden selber für die Kosten einer Corona-Testung aufkommen müssen. Für Einreisende aus Risikogebieten ist nach 5-7 Tagen außerdem eine zweite Testung möglich.

Neben den Testungsstellen direkt nach der Landung auf einem Flughafen kommen für eine Testung die Hausärztin/der Hausarzt oder regionale Testzentren in Betracht. Reiserückkehrende bzw. Personen, die aus dem Ausland in den Landkreis oder die Stadt Osnabrück zurückkehren/einreisen und getestet werden möchten bzw. müssen, wenden sich dazu bitte an folgende Stellen:

  • Testzentrum Osnabrück - Online-Terminbuchung
  • Hausärztin/Hausarzt
    außerhalb der Sprechzeiten:
    Notdienstambulanz Osnabrück: 05 41 / 96 11 11 (Mo, Di, Do 19-22 Uhr und Mi, Fr 15-22 Uhr sowie Sa, So, Feiertag 8-22 Uhr) oder
    Ärztlicher Bereitschaftsdienst: bundesweite Rufnummer 116 117
  • Corona-Hotline Gesundheitsdienst
    05 41 / 501 11 11, abstrich@Lkos.de (Mo - Fr  9 - 14 Uhr)

Sofern Sie aus einem Risikogebiet eingereist sind, sind Sie außerdem verpflichtet, dem Gesundheitsdienst Ihre Einreise anzuzeigen (-> direkt zum Kontaktformular).  Wer nicht bereits im Ausland maximal 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland negativ getestet wurden, muss sich bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses unmittelbar in die häusliche Absonderung zu begeben. Die häusliche Absonderung darf in diesem Fall nur verlassen werden, um einen Corona-Test durchführen zu lassen.

Und auch für den Fall, dass ein erster Test negativ ausgefallen ist, sollten Sie die Anzahl Ihrer sozialen Kontakte zunächst so gering wie möglich halten. Denn: Einreisende aus Risikogebieten haben die Möglichkeit, sich freiwillig 5-7 Tage nach dem ersten Test erneut kostenfrei testen zu lassen. Die zweite Testung kann nur in Absprache mit dem Gesundheitsdienst erfolgen und von dort veranlasst werden. Aus infektiologischer Sicht ist eine zweite Testung sehr sinnvoll und Rückkehrerinnen und Rückkehrern aus Risikogebieten wird dringend empfohlen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Setzen Sie sich dazu bitte rechtzeitig mit der Corona-Hotline unter 0541/501-1111, abstrich@Lkos.de in Verbindung.

Weitere Informationen für Reiserückkehrende (aus Risikogebieten) auf dieser Website und beim Bundesministeriums für Gesundheit.