Stadt
06.11.2020

Freiwilligen-Agentur der Stadt Osnabrück vermittelt weiterhin vielfältige Hilfsdienste durch Ehrenamtliche

Wie schon zu Beginn der Corona-Pandemie vermittelt die Freiwilligen-Agentur der Stadt auch jetzt wieder Ehrenamtliche an Menschen, die Unterstützung benötigen. Das Engagement ist dabei vielfältig.

So können sich Menschen, die sich in Quarantäne befinden, an die Freiwilligen-Agentur wenden, wenn sie einen Einkaufsdienst benötigen. Die Agentur stellt dann einen Kontakt zwischen den Hilfesuchenden und Freiwilligen her. Auch für Telefonpatenschaften stehen Freiwillige bereit. Sie nehmen sich auf Wunsch Zeit, um mit Menschen zu telefonieren, die wegen der Beschränkungen derzeit keine sozialen Kontakte pflegen können. Einer drohenden Vereinsamung kann so entgegengewirkt werden. Auch das Online-Café, das regelmäßig stattfindet, dient dazu, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Wer Haustiere hat, wird bei Anordnung einer Quarantäne vor besondere Herausforderungen gestellt. Damit die Tiere auch weiterhin ihren Auslauf bekommen, wenn Herrchen oder Frauchen in Quarantäne sind, hat die Freiwilligen-Agentur Haustierpatenschaften eingeführt. Auch das Projekt „Offener Garten“ läuft weiterhin. Dabei können Menschen ihren Garten für eine Zeit lang für Familien mit Kindern öffnen, damit diese dort spielen können.

„Die Freiwilligen-Agentur vermittelt möglichst wohnortnah und stellt den Kontakt zu den Freiwilligen her, die bei diesen Aufgaben ihre Unterstützung anbieten möchten“, sagt Raphael Dombrowski von der Freiwilligen-Agentur. Ebenso berät die Freiwilligen-Agentur zur Digitalisierung von Vereinen und bietet Hilfestellung rund um die Fragen von digitaler Vereinsarbeit. Dombrowski weist darauf hin, dass die Freiwilligen-Agentur lediglich die Vermittlung und Beratung leistet. Eine weitere Haftung kann nicht übernommen werden. Wer Hilfe in Anspruch nehmen oder sich selbst als Helfer oder Helferin melden möchte, kann dies unter Telefon 0541 323-3105 tun.

Alle Informationen zu den Leistungen der Freiwilligen-Agentur während der Corona-Pandemie gibt es unter www.osnabrueck.de/covid-hilfen. Dort ist auch ein Leitfaden verfügbar, um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten.